Ist DGB-Chef Sommer urteilsfähig?

09. Februar 2012  Meldungen

Michael Schlecht

Der gewerkschaftspolitische Sprecher des Parteivorstands der LINKEN, Michael Schlecht, übt scharfe Kritik an DGB-Chef Michael Sommer und zieht dessen politische Urteilsfähigkeit in Zweifel. Er erklärt: Ist DGB-Chef Michael Sommer urteilsfähig? Diese Frage drängt sich auf wenn er der Partei DIE LINKE eine vermeintliches „nicht regierungsfähig“ attestiert. DIE LINKE ist die einzige Partei, die konsequent gegen die Rente mit 67 eintritt. Ganzen Beitrag lesen »

Geldwäschegesetz verbesserungsbedürftig

09. Februar 2012  Meldungen

Richard Pitterle – Rede im Bundestag vom 1. 12. 2011

Sehr geehrter Herr Präsident! Verehrte Kol-leginnen und Kollegen! Unter Geldwäsche ver-steht man die Einschleusung illegal erwirtschaf-teten Geldes in den legalen Wirtschaftskreis-lauf, erwirtschaftet zum Beispiel durch Drogen-, Waffen- oder Frauenhandel.
Wie sieht es in Deutschland aus? Ich zitiere aus dem Handelsblatt vom 8. November dieses Jahres:
Was die Schweiz und Liechtenstein für Steuerhinterzieher sind, ist Deutschland für Geldwäscher: ein Paradies. Ganzen Beitrag lesen »

Sanierung von Unternehmen – Änderung Insolvenzrecht

09. Februar 2012  Meldungen

Richard Pitterle – Rede im Bundestag vom 27.10.11

Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Allein im Jahr 2010 wurden 32 000 Unternehmensinsolvenzen registriert. Es haben mehr als 240 000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Arbeit verloren. Deshalb ist es umso dringlicher, dass insolvente Unternehmen saniert werden können. Das Insolvenzrecht, das wir haben, ist zäh. Gerade in Krisen-zeiten brauchen wir ein Insolvenzrecht, das auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schützt. Spätestens wenn der Betrieb pleite ist, werden diese mit dem Insolvenzrecht konfrontiert. Ganzen Beitrag lesen »

Griechenland: Lohnkürzungen bedrohen auch uns!

09. Februar 2012  Meldungen

Michael Schlecht
Jetzt sollen die Löhne auch in der Privatwirtschaft um 20 bis 30 Prozent gekürzt, der Mindestlohn auf 590 Euro weiter abgesenkt werden. Renten und Arbeitslosengeld sollen auch noch weiter runter. Und das soll die griechische Wirtschaft retten? Wohl kaum. Ganzen Beitrag lesen »

IG Metall-Tarifrunde – ein Ende der Bescheidenheit ist fällig!

09. Februar 2012  Meldungen

Gertrud Moll
In den Metallbetrieben ist die Diskussion über die Forderungshöhe voll im Gang. In Stuttgart wurden auf einer Funktionärsversammlung die Forderungen der Beschäftigten vieler Betriebe vorgetragen, öfters auch mehr als die 6,5%, die inzwischen von der IGM-Führung propagiert werden: zum Beispiel bei Daimler Untertürkheim wurden 8%, bei Coperion-Werner und Pfleiderer sowie von Mahle 7,5%, bei Bosch Feuerbach 7%, bei Porsche 9,5% (!) verlangt. Von Daimler Sindelfingen wurden 6,5% gefordert. Eine Laufzeit von 12 Monaten wird einhellig gewünscht. Ganzen Beitrag lesen »

Advents-Aktion »Gute Arbeit für Verkäuferinnen« läuft auf Hochtouren

10. Dezember 2011  Meldungen

10. Dezember: Aktion am Sindelfinger Marktplatz

Hier zur Seite wechseln

BaWü-Delegierte zufrieden mit dem Ergebnis der Bundesdelegiertenkonferenz der AG Betrieb & Gewerkschaft

05. Dezember 2011  Meldungen

Die Delegation aus Baden-Württemberg auf der BDK der AG b&g (von links): Stefan Dreher, Roberto Alcaide, Elwis Capece, Dorothee Diehm, Jochen Dürr, Reinhold Gadinger und Gertrud Moll.

 

 

Ganzen Beitrag lesen »

»Die friedlichsten in ganz Europa«

01. Dezember 2011  Meldungen
Bernd Riexinger kämpft für politischere Gewerkschaften. Foto: dpa

Bernd Riexinger kämpft für politischere Gewerkschaften. Foto: dpa

Gewerkschaftslinker Riexinger kritisiert Agieren der Gewerkschaften in Eurokrise

Der Stuttgarter ver.di-Geschäfstführer Bernd Riexinger wirft den Gewerkschaften in Deutschland das Fehlen von nachhaltigen Antworten zur Lösung der Krise vor. Ihr »Stillhaltekurs« werde auf sie zurückschlagen, warnte er.
Rettungsschirme kritisieren, gesetzliche Mindestlöhne fordern, ordentliche Tarifabschlüsse verhandeln, prekäre Arbeitsverhältnisse bekämpfen – alles richtig, meint Bernd Riexinger, Geschäftsführer des ver.di-Bezirks Stuttgart. Aber das reicht ihm nicht als Antwort der Gewerkschaften auf die Eurokrise. Für dringend erforderlich hält er Politisierung und Internationalisierung der Gewerkschaftsarbeit und eine »Neuregulierung« des Arbeitsmarkts. Der Kampf müsse sich gegen prekäre Arbeitsverhältnisse, Leiharbeit und Befristungen richten, aber zugleich für eine Regulierung der Daseinsvorsorge geführt werden, so der baden-württembergische Gewerkschaftslinke bei einer Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Saarland.
Ganzen Beitrag lesen »

Veranstaltung: Gewerkschaftstage ver.di und IG Metall

20. November 2011  Meldungen
Wir halten diese Veranstaltung des Zukunftsforums Stuttgart für sehr wichtig:
am Donnerstag, dem 15. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
im DGB-Haus Stuttgart, Raum 245, Willi-Bleicher-Str. 20
Im Herbst fanden die Gewerkschaftstage von ver.di und IG Metall statt, auf denen die politischen Schwerpunkte für die nächsten Jahre festgelegt wurden. Neben der aktuellen politischen Lage standen Dauerbrenner wie Rente, Leiharbeit und Arbeitszeit auf der Tagesordnung. Wir wollen eine Bestandsaufnahme machen, wie Beschlüsse, Reden und Debatten einzuschätzen sind und welche politischen Signale von diesen Gewerkschaftstagen ausgehen. Ganzen Beitrag lesen »

Eindrücke vom Parteienabend beim IG Metall Gewerkschaftstag, Karlsruhe, 13. 10.2011

14. Oktober 2011  Meldungen